Donnerstag, 9. Oktober 2014

Freebook eines Hundeleckerli-Beutels / Alltagstauglicher-Beutel/ Objektiv-Beutel....



Hallo ihr Lieben!!!  



Auf mehrfachen Wunsch möchte ich Euch heute ein Freebook
 meines Hundeleckerli-Beutels schenken. Kann auch als Objektiv-Beutel, als Alltags-Beutel u.s.w. verwendet werden. Aber ich nenn ihn jetzt einfach mal Hundeleckerli-Beutel. Keine große Sache, aber es macht schon etwas Arbeit. Schnitt zeichnen, nähen, dabei Fotos machen, 
die auch noch schön aussehen und die Erklärung dazu schreiben. 
Nicht mal eben gemacht. 
Also seit gnädig wenn nicht alles 100 %ig ist. 
Viel Spaß beim Nähen. 
Man kann ihn auch für die Mitnahme von Schlüssel, Handy und Taschentücher 
auf einer Wanderung zweckentfremden.
Also für jeden was.


Los geht es.

Ihr braucht:

Den Schnitt bekommt ihr HIER 
(Bitte entschuldigt die nicht so tolle Scanqualität)

Die Nahtzugabe ist im Schnitt enthalten!
2 x Aussenteil
2 x Wachtuch Innenteil
2 x Aufsatztasche
je 2 x Vlies H250 für Aussenteil und Aufsatztasche
2 Streifen für den Turnanzug
1 Kordel ca. 50 cm lang
1 Stück Gurtband je nach gewünschter Länge ca. 20 cm lang
1 Karabinerhaken mit passender Öffnung zum Gurtband
1 Feststeller


1. Schritt
Die Tunnelstreifen rechts auf rechts legen und füsschenbreit zusammennähen.


2. Schritt
Auf rechts drehen und die Naht nach oben legen.


3. Schritt 
Glatt bügeln und einmal längs falten und bügeln. Die Naht liegt innen.


4. Schritt
Die Aufsatztasche rechts auf rechts legen und obere Kante zusammen nähen.


5. Schritt
Tasche auseinanderlegen, evtl. bügeln, links auf links zusammen legen und oben absteppen.


6. Schritt
Aufsatztasche auf ein Aussenteil legen und seitlich und unten annähen.


7. Schritt
Tunnel auf Vorder- und Rückenaussenteil legen und annähen. (Rückenteil hat noch einen kleinen Zusatz)


(Die offene Seite des Tunnels liegt an der Aussenkante)


8. Schritt
Innenteil aus Wachtuch auf Tunnelstück und Aussenteil legen und festnähen. 


9. Schritt
Auseinanderlegen und einmal im Innenteil absteppen.


10. Schritt 
So sollte das vordere Aussenteil aussehen.


11. Schritt
Mit einem Feuerzeug die Enden des Gutbandes verschmelzen, dann ribbelt es beim Tragen nicht auf. 


12. Schritt
Mit dem Rückwertigen Taschenaussenteil fast genau so verfahren. Man muss nur das Gutband an dem der Haken angebracht ist zwischen Aussenteil und Tunnel legen, darauf das Innenteil (Wachstuch) und  dann alle zusammen nähen.


13. Schritt
Die zusammengenähten und abgesteppten Teile auseinander legen und glattstreichen.


14. Schritt
Beide Teile rechts auf rechts aufeinander legen.


15. Schritt
Bis auf die Ecken rundherum zusammen nähen. Beim Wachstuch unten eine Wendeöffnung lassen.


16. Schritt
Alle vier Ecken aufeinander legen und zusammen nähen. 


17. Schritt
So sollte es aussehen. :-))


18. Schritt
Den Beutel wenden, ausformen und die Wendeöffnung schließen.


19. Schritt
Der Hundeleckerli-Beutel fast fertig.



20. Schritt
Die Kordel mit Hilfe einer Sicherheitsnadel durch die Tunnelöffnung ziehen und mit dem Feststeller verbinden.



21. Schritt
Die Enden der Kordel verknoten.


Jetzt die der Hundeleckerli - Beutel fertig.
Viel Spaß damit!!!!







Hab dann gleich noch zwei Gürteltaschen nach dem SM von ambazamba dazu genäht, dann ist die Kombi perfekt zum spazieren gehen.



Dieses DIY geht zur Verlosung von ZalandoDIY und zu RUMS, weil das blaue Set in meinen Besitz übergeht. Hab zwar keinen Hund, aber viele Kleinigkeiten die ich ständig bei mir trage.
Hast Du auch ein DIY dann meld Dich an bei diy-contest@zalando.de

Wer nach meiner Anleitung einen Hundeleckerli Beutel nachnäht und mir ein Foto schickt, den werde ich hier unten zufügen.
Ganz liebe Grüße
Gabi

P.S.  Tadaaaaa, die ersten genähten Beutel sind fertig und möchte sie Euch nicht vorenthalten.

Die liebe Christian war der Auslöser, dass ich das Freebook geschrieben habe und sie hat sich dann auch einen Beutel genäht und sofort Werbung für nicht Hundebesitzer gemacht. Seht selbst. Dankeschön!!





Dieser schöne Beutel kommt von Marion 
von der Ostsee




 Und dieser schöne Beutel kommt von Martina und Luna aus Krefeld




Kommentare:

  1. Sehen alle toll aus, schön erklärt, vielen Dank.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hab vielen Dank für das Freebie!!!
    Ich denke auch ohne Hund wird Frau da eine gute andere Verwendung finden...;-)
    vlg
    Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall liebe Maren. Schön das es Dir gefällt.
      L. G.
      Gabi

      Löschen
  3. Liebe Gabriele,
    das ist sooooo klasse! Vielen lieben Dank dafür! Ich hoffe, dass ich es die Tage gleich umsetzen kann.
    Dicker Knuddler aus der Ferne und Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz liebe Dank liebe Tina. Freu mich das es Dir gefällt.
      Einen tollen Abend und ein schönes WE wünscht Dir
      Gabi

      Löschen
  4. Herzlichen Dank, liebe Gabi, für das Tutorial. Da steckt echt viel Arbeit drin und das Ergebnis ist toll geworden! Die Leckerli-Beutel stehen ja im Moment hoch im Kurs, vielleicht sollten wir uns langsam doch mal einen Hund anschaffen! Nein - im Ernst - ich find´s klasse!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Das schicke Teil hatte ich schon auf Instagram bewundert :)
    Praktisch und hier so schön ausführlich erklärt.
    Danke für die Inspiration.

    Ute

    AntwortenLöschen
  6. Danke für das tolle DIY habe auch keinen Hund, aber irgendwann :O) kann man ja auch mal gut verschenken. Schönes WE und lG Annette!

    AntwortenLöschen
  7. super idee, auch wenn ich keine Hund habe und ein gürtel auch nicht.. grins. aber für so vieles andere könnt ich das gebrauchen, nur weiss ich jetzt nicht ob da schon die Nahzugabe dabei ist.. hmmm....

    LG Micha

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gabi,
    die sehen alle klasse aus. Danke für das Freebie. Ich werde für unseren Filou eines nachnähen, denn mit der Kordel zum ziehen finde ich sehr gut. Schönes Wochenende.

    Liebe Grüße
    Marita

    P.S. Ich bin jetzt auch bei Instagram und Pinterest zwar noch in den Anfängen, aber es wird.

    AntwortenLöschen
  9. Danke für das freebook. Ich finde den Beutel total süß und werde wohl auch keine Leckerlis darin mit mir herumtragen. Aber so ein Beutel ist ja für so vieles sehr praktisch. :) Viele liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  10. Vielen Dank liebe Gabi für dieses tolle Freebook!
    Ich habe keinen Hund, aber dieses hübsche Beutelchen ist sicher sehr vielseitig verwendbar!
    GlG Karin

    AntwortenLöschen
  11. oh wie toll!,
    genau so ein diy habe ich gesucht! meine mädels und ich brauchen nämlich dringend einen hundeleckerlibeutel für die hindeschule...
    vielen dank dafür!
    lg von der ostsee
    marion

    AntwortenLöschen
  12. Wie schön!!!
    Ich habe deine Anleitung verlinkt und hoffe, dass du damit einverstanden bist.
    Liebe grüße, doro von Hand zu Hand

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Gabi, ich bin durchs Stöbern im www. auf Dein tolles Freebook gestoßen. vielen Dank dafür. Ich habs auch heute ferttiggenäht und gleich auf meinem Blog veröffentlicht. Du darfst Dir das Foto gern kopieren. Ich hab Deine Email-Adresse leider nicht gefunden. Nochmals vielen Dank und Dir und Deiner Familie einen schönen Sonntag und frohe Ostern. LG Betty

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Gabi, vor ein paar Tagen bin ich bei Pinterest auf dein Freebook gestoßen und musste mich sofort an die Nähmaschine setzen. Danke für die tolle Anleitung, Lotte freut sich schon wenn wir morgen Gassi gehen und ihre Leckerlis dort drin verstaut sind und immer Griffbereit. Du kannst bei mir im Blog schauen wie der Beutel geworden ist. http://tinasstrickkiste.blogspot.de/2015/06/leckerlibeutel-genaht.html

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,
    auch ich als Anfängerin habe den Beutel nach der Anleitung ganz gut hinbekommen.
    Allerdings fehlte mir der Schritt, bei dem das Vlies verarbeitet wird. Mit ein bißchen Nachdenken habe ich es zu Beginn auf die Außenseiten und Aufsatztasche gebügelt. Glaube das war nicht ganz verkehrt. Mit meinen Ecken bin ich noch nicht ganz zufrieden, das konnte ich aus den Bildern leider nicht ganz rausfinden, wie genau man die übereinanderlegen sollte (einfach nur Eck auf Eck falten oder mit dem Finger ins Loch greifen, auseinanderziehen und dann erst quasi schräg falten?).
    Aber sonst war diese Anleitung sehr hilfreich und ich kann heute Nachmittag mit einem Geschenk für die neuen Hundebesitzer auflaufen.
    DANKE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deine Rückmeldung. Es freut mich, das Du Dich für den Beutel nach meiner Anleitung entschieden hast, auch wenn es im ersten Moment nicht so gut verständlich für Dich war, aber Du hast die Lösung schon geschrieben. Mit dem Finger ins Loch greifen, auseinander ziehen und zunähen.
      Ganz viel Spaß beim Verschenken und ganz liebe Grüße
      Gabi

      Löschen
  16. Hallo ich bin aus Frankreich, ich würde gerne deine Super Idee ausprobieren.Aber was ist, 2 x Vlies H250 ?
    Danke für deien Antwort.
    Sorry Fûr mein Deutsch. Ich spreche es gut aber mit dem schreiben.... na ja.....!!!
    Bisous Francine

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Bisous Francine,
    es freut mich, dass Dir der Beutel gefällt.
    Das Vlies H250 ist bei uns in Deutschland so etwas wie dickerer aufbügelbarer Stoff, der den Außenstoff in Form hält. Dann wird die Tasche etwas stabiler. Das wird es in Frankreich sicher auch geben, aber wie es da heißt weiß ich nicht.
    Ich hoffe ich konnte Dir helfen.
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ok Vielen dank Gabi.Ja das werde ich sicher bei uns auch finden.Viele grüsse aus Frankreich

      Löschen
  18. Hallo, ich habe die Tasche gerade nachgenäht. Super tolle Anleitung. Ich habe als Innenstoff den Rest unseres Duschvorhangstoffs genutzt. Außen habe ich groben Ikeastoff genutzt. Vlies habe ich nicht eingenäht, ich finde sie Tasche so auch schön stabil. Liegt aber wahrscheinlich auch am genutzten Stoff 😊

    Danke für Anleitung

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, ich freu mich, dass Dir das Schnittmuster gefällt.
      Ganz viel Spaß damit!!!
      Liebe Grüße
      Gabi

      Löschen
  19. Hallo!
    Ich habe mir auch schon alles vorbereitet und freue mich darauf es zu nähen! Ich frage mich nur, wie groß die Nahtzugabe sein soll 0,7 oder 1cm? Oder spielt das keine Rolle? Nach mehrmaligen lesen habe ich nur rausgefunden, dass die NZ enthalten ist, aber leider nicht wie viel.
    Danke für Deine Info!

    Und Danke für Dein schönes und praktisches Freebook! :o)

    Liebe Grüße!
    Franzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Franzi,
      ich freu mich, dass Du Dir den Leckerlibeutel nachnähen möchtest.
      Die Nahtzugabe ist ein Füßchenbreit von Deiner Nähmaschine. Das passt immer. Das wird je nach Füßchen ca. 0,7 cm sein.
      Viel Spaß beim Nähen und ein schönes Pfingstwochenende wünscht Dir
      Gabi

      Löschen
  20. Hallo,
    ich habe die Anleitung durch Zufall gefunden und gleich nachgenäht.
    Für innen habe ich ein Stück alte Wachstischdecke verwendet, hat schön Stand, ist mir aber beim wenden eingerissen.
    Das Freebook ist wirklich toll, da werden bestimmt noch weitere Beutel folgen. Vielen Dank dafür.
    Liebe Grüsse
    Kerstin

    AntwortenLöschen